Skip to main content

Single im Winter

Die graue Jahreszeit ist nicht nur für einen Single im Winter deprimierend und mit unguten Gefühlen einhergehend. Singles und Weihnachten ist wie Brot ohne Butter mögen vielleicht viele denken. Dem ist aber oft gar nicht so! Wie immer im Leben spielt die innere Einstellung eine wesentliche Rolle, wenn es um das Thema Singles und Weihnachten geht. Wer meint, als Single im Winter sich in sein Schneckenhaus zurückzuziehen, der wird natürlich in seinen trüben Gedanken bestätigt und bedient genau das Klischee, des einsamen Singles zu Weihnachten.

 

 

Single an Weihnachten – alleine feiern als Chance

 

 

Um nicht melancholisch zu werden, gibt es je nach Typ und Lebensumstände einiges, was ein Single im Winter für sich machen kann. Wer sich in dieser Zeit auf die wesentlichen Dinge des Lebens konzentriert und sich nicht einsam verkriecht, hat echte Chancen sich als Single im Winter auf neue, unentdeckte Möglichkeiten zu freuen. Gerade auch frisch getrennte Singles können Weihnachten bewusst genießen, um sich von der davorliegenden oft sehr stressigen Zeit zu erholen. Singles sollten sich bewusstmachen, wie stressig es gewesen ist, sich immer wieder auf faule Kompromisse eingelassen zu haben und wie schwierig der Beziehungsalltag doch oft gewesen ist.

 

So wird Weihnachten auch für Singles ein Vergnügen

 

Endlich kann das gemacht werden, was Singles zu Weihnachten schon immer gerne machen wollten. Ob

das ganz banale Dinge sind oder größere Träume, die sich der Single im Winter endlich erfüllen kann, spielt dabei nur eine nebensächliche Rolle. Um die Feiertage als unvergessliches Highlight zum Jahresende zu erleben, sollten Singles Weihnachten und Silvester ganz bewusst planen. Eine To-Do-Liste kann hier eine große Unterstützung bieten.

 

Was möchte der Single im Winter endlich einmal machen, wovon hat dieser schon lange geschwärmt. Ist aber bisher aus verschiedenen Gründen noch nicht dazu gekommen. Sei es den Schmöker aus der Bestsellerliste endlich durchzulesen oder alte Freunde, Bekannte oder Verwandte endlich mal wieder zu treffen. Die Liste darf alles beinhalten, was zum Spaß, zur Entspannung und Erholung beiträgt. Ganz nach dem Motto, erlaubt ist was gefällt, sollte der Single seinen Winter mit allem Drum und Dran gestalten, statt im stillen Kämmerlein Trübsal zu blasen.

 

Single im Winter – Planen ist die halbe Miete

 

Zusammen mit Freunden in den Wald zu gehen und einen Christbaum zu schlagen, ist eine gute Gelegenheit um sich auf andere Gedanken zu bringen und mit Freunden wieder in Kontakt zu kommen. Bei einer guten Tasse Tee mit selbst gemachten Keksen sieht Weihnachten gar nicht mehr so schwarz aus, wie zuerst angenommen. Es spricht auch nichts dagegen, wenn Singles zu Weihnachten ihre Wohnung festlich dekorieren. Der Eine oder Andere hat sicherlich schon immer mal gerne ausgefallenen Weihnachtsschmuck ausprobieren wollen. Nun ist die Gelegenheit da und kann voll ausgenutzt werden.

 

Singles denen zu Weihnachten die Decke auf den Kopf fällt, können durch einen Tapetenwechsel den Blues überwinden. Reiseveranstalter locken hier mit attraktiven Angeboten, die direkt auf einen Single im Winter zugeschnitten sind. Es gibt Hotels, die sich nur auf Alleinstehende eingestellt haben. Dort lernt der Single Gleichgesinnte kennen. Eine Annehmlichkeit, die gleich mehrere Vorzüge bietet. Zu einem ist der Single zu Weihnachten von der vermeintlichen Weihnachtsstimmung im heimischen Gefilde abgelenkt, zum anderen wird der Single schnell bemerken, dass er nicht allein ist mit seinen Gefühlen.

 

Eine Single der im Winter verreist, wird sich vielleicht sogar auf einen Flirt einlassen können. Denn ist die Stimmung ausgelassen, die alltäglichen Sorgen vergessen, so macht sich automatisch Entspannung breit. Der Körper reagiert dementsprechend mit vielen Signalen, die vielleicht schon seit Monaten oder Wochen nicht mehr so funktioniert haben. Der Einsamkeit keine Chance zu geben ist, bedeutet strategisch gegen diese vorzugehen. Den Kopf nicht in den Sand zu stecken heißt das Motto. Sich bewusst für positive Erlebnisse entscheiden.

 

Hier spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um Kleinigkeiten oder größere Ereignisse handelt. Wichtig ist, dass der Single den Winter als einen Weg betrachtet, der seinen Leben gute Gelegenheiten bietet. Singles die Weihnachten sich selbst etwas Gutes tun und sich verwöhnen, werden erst gar keine Einsamkeit erleben. Ein Bad mit dem Lieblingsduft, einen Lieblingsfilm oder die Lieblings-CD sind unschätzbare Details, die das Leben der Singles zu Weihnachten versüßen.

 

Sehnsucht nach Geborgenheit

 

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Sehnsüchte. Sogar hartgesottene Singles sind Weihnachten spürbar sentimentaler als zu jeder anderen Jahreszeit. Das Begehren nach einer verbindlichen Beziehung ist an Weihnachten wesentlich größer und die Gedanken nach einem warmherzigen Partner wollen einfach nicht verschwinden. Viele Singles wollen Weihnachten bewusst nicht ohne einen Partner an der Seite verbringen. Die Suche nach dem geeigneten Partner läuft dann häufig via Internet. Der Wunsch hier den geeigneten Lebensgefährten zu finden ist groß.

 

Im Netz gibt es zahlreiche Anbieter, die mit Angeboten für Singles zu Weihnachten locken. Es wird oft das Blaue vom Himmel versprochen und der Traumpartner scheint schon in greifbarer Nähe. Ganz so einfach ist das aber leider nicht, wie es dort oft versprochen wird. Alleinstehende sollten genau hinschauen, wenn diese sich bei einer der vielen Kontaktbörsen anmelden. Es gibt erhebliche Unterschiede bei den Anbietern.

 

Um tatsächlich erfolgreich einen Partner zu finden, benötigt es auch im Internet etwas Zeit. Diese Zeit kann der Single im Winter prima mit dem Laptop und einen guten Glas Wein auf dem Sofa verbringen, um neue, aufregende Kontakte zu knüpfen. Sicherlich eine spannende Möglichkeit um als Single im Winter andere Menschen kennen zu lernen, die das gleiche möchten. Da Menschen unterschiedlich und naturgemäß sehr individuell sind und auch Singles hier keine Ausnahme darstellen, gibt es einige Hinweise worauf Singles die Weihnachten einen Partner suchen zu beachten haben.

 

 

Neue Liebe via Internet

 

 

Die große Frage ist, was möchte der einzelnen Single gerne. Ist es eine verbindliche Partnerschaft oder doch besser ein kleiner Flirt, der gesucht wird. Dies sollte jeder für sich im Vorfeld wissen, um Enttäuschung bei sich selbst und seinen Chatpartner zu vermeiden. Je mehr Offenheit und Klarheit, umso mehr Erfolg wird eine Suche im Onlineportal haben.

 

Ein weiterer Punkt sind die Kosten in Portalen für Singles die Weihnachten einen neuen Partner finden möchten. Grundsätzlich ist nicht gleich abzuraten, wenn die Kontaktbörse Geld kostet. Es sollte sich im Rahmen einer normalen Mitgliedschaftsgebühr bewegen. Diese Mitgliedschaft sollte eine angemessene Kündigungsfrist von höchstens zwei Monaten nachweisen. Die Dauer der Mitgliedschaft sollte nicht länger als 12 Monate andauern. Wenn diese Kriterien gegeben sind, handelt es sich meist um eine solide und professionelle Kontaktbörse. Dort kann der Single der im Winter eine neue Partnerschaft sucht, sich beruhigt anmelden. Böse Überraschungen, wie etwa überteuerte Vermittlungsgebühren bleiben hier aus.

 

Weihnachten als Single feiern mal anders

 

Wer partout Weihnachten nicht mit Freunden oder Verwandten verbringen möchte, für diese Singles wird Weihnachten trotzdem nicht gleich zum einsamen Fest ausarten. In vielen kirchlichen Gemeinden werden neben sehr gut gestaltende Gottesdienste auch Gemeindefeste zu Weihnachten angeboten. Gerade für einen Single der im Winter und zu Weihnachten nicht allein zu Hause sitzen möchte, bieten diese gemeinsame Treffen eine unvergessliche Zeit. Neben Alleinstehende, sind hier auch Familien mit Kindern und ältere Menschen zu finden. Beim fröhlichen Zusammensein wird gemeinsam gekocht und natürlich neben Punsch und Plätzchen auch Weihnachtslieder gesungen.

 

Es ist ein bisschen wie in einer großen Familie. Viele Menschen schätzen diese Art des Zusammenseins sehr und es gibt unterschiedliche Beweggründe weshalb die Leute diese Art von gemeinsamen Fest feiern möchten. Eines ist aber in diesen besinnlichen Stunden garantiert: Niemand wird einsam und allein sein und alle mit einem zufriedenen Lächeln nach Hause gehen. Eine ganz besondere Art Weihnachten zu feiern. Wem diese Art des Feierns nicht gefällt, der hat zahlreiche andere Möglichkeiten, das Weihnachtsfest nicht allein zu verbringen. Es gibt Museen, die extra zu Weihnachten Veranstaltungen anbieten, um Experimente durchzuführen oder bestimmte Projekte anbieten. Meistens sind die Plätze begrenzt und eine Anmeldung erforderlich.

 

Lebenssituation ist entscheidend

 

Sportliche Singles brauchen auch an Weihnachten auf ihren Sport nicht zu verzichten. Viele Fitnessclubs haben über die Festtage geöffnet und bieten spezielle Programme an, die jeden Sportbegeisterten aus der Reserve locken. Auch hier ist eine Anmeldung in der Regel erforderlich, da die Plätze oft begrenzt zur Verfügung stehen. Deshalb ist das A und O für Singles zu Weihnachten die Planung der Festtage. Für viele Singles ist Weihnachten, insbesondere der Heilige Abend allein zu sein besonders schwer.

 

In einigen Lokalitäten finden Tanzveranstaltungen statt, die für jedes Alter etwas bieten. Gerade wer das Tanzen und Musik liebt, ist hier sehr gut aufgehoben und braucht den Heiligen Abend nicht allein sein. Natürlich gibt es keine Patentlösung und jeder Single im Winter, wie auch zu allen anderen Jahreszeiten muss für sich selbst herausfinden, was ihm gefällt. Je nach Lebenssituation kann dies von Single zu Single sehr unterschiedlich sein.

 

Wichtig ist es, dass Singles zu Weihnachten ehrlich mit sich selbst sind und sich genau überlegen, was ihnen in dieser Zeit am besten gefallen könnte. Mit einer positiven Grundstimmung können Alleinstehende sich auch an den Festtagen das Leben schönmachen. Ob nun eine Reise in die Ferne, ein Weihnachtskonzert oder ein Besuch bei lieben Freunden spielt dabei keine Rolle. Vielmehr muss sich der Single im Winter mit dem was er macht wohlfühlen. So können Singles zu Weihnachten ein entspanntes und frohes Fest feiern, so wie viele andere Menschen auch.

 

Aufpassen, als Single nicht zu vereinsamen

 

Merkt ein Single im Winter oder auch zu einem anderen Zeitpunkt, dass die Einsamkeit so überwältigend ist, dass dieser allein nicht aus der Isolation herauskommt, sollte überlegt werden, ob professionelle Hilfe von Nöten ist. Ein Psychologe oder Facharzt kann den Betroffenen sehr gut helfen, damit das Alleinsein auf Dauer nicht krankmacht. Durch spezielle Übungen und Entspannungstechniken können sich Blockaden lösen, die dem Betroffenen vorher nicht unbedingt bewusst waren. Durch die Übungen wird erreicht, dass das angeknackste Selbstbewusstsein wieder in harmonischen Einklang gerät.

 

Wenn Singles im Winter derart leiden, dass diese keinen Ausweg aus ihrer verfahrenen Situation mehr sehen, ist es ratsam sich diese professionelle Hilfe zu holen. Schließlich geht es um ein erfülltes Leben, dass sich jeder Mensch gönnen darf und soll. Es ist keineswegs eine Schwäche sich Hilfe von Profis zu holen, wenn es dem Single längere Zeit so schlecht geht, dass er allein aus seiner Isolation nicht mehr herausfindet. In den wenigsten Fällen kommt es zu so einer großen Vereinsamung.

 

Die meisten Singles genießen Weihnachten und Silvester allein – denn wer weiß, ob es noch im nächsten Jahr ein Singledasein gibt.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *