Skip to main content

Singles und Weihnachten

Die kühle Jahreszeit naht – in einigen Regionen Deutschlands hat er sogar bereits geschneit. Warum Singles an Weihnachten oder in der Weihnachtszeit nicht verzweifeln sollten und was sie stattdessen unternehmen können, verraten wir in diesem Artikel: Singles und Weihnachten.

Die meisten Menschen sind an Weihnachten ungern alleine

 

Die dunkle Jahreszeit ist typischerweise der Winter. Doch bereits im Herbst, wenn die ersten Blätter von den Bäumen fallen, es noch dunkel ist, wenn wir das Haus verlassen und wieder dunkel ist, wenn wir zurückkommen, steht den Singles der kalte Schweiß auf der Stirn. Weihnachten als Single ist eine absolute Angstvorstellung. Die Gründe für diese irrationale Angst der Singles an Weihnachten sind vielfältig; sie reichen von einem unbefriedigten Schutztrieb hin bis zu einer Angst, dass sie niemals eine erfüllende Beziehung eingehen.

 

Singles an Weihnachten haben oftmals Angst, dass sie niemals jemanden finden, der sie lieben kann und wird. Dieses Gefühl wird an Weihnachten als Single besonders dadurch verstärkt, dass viele Leute nun vermehrt kuschelnd auf den Straßen zu sehen sind. Doch schaut man hinter die schöne Fassade erkennt man die andere Seite der Medaille. Weihnachten zu zweit kann auch Nachteile haben.

 

Nachteile von einem Weihnachten zu zweit

 

Ganz selbstverständlich ist es ein schönes Gefühl, die Körperwärme einer geliebten Person in seiner Nähe zu spüren. In dieser Jahreszeit sind die Tage größtenteils von der Dunkelheit geprägt – da bietet es sich schließlich an, kuschelnd mit dem Partner die Abende auf dem Sofa zu verbringen. Doch die dadurch entstehenden Nachteile sind ebenfalls nicht zu vergessen. So ist gerade die besinnliche Zeit rund um Weihnachten eine Zeit, die großes Streitpotenzial birgt. Denn wer viel Zeit miteinander verbringt, gerät früher oder später an den Partner. Da ist Streit vorprogrammiert. Wir brauchen schließlich alle einmal unseren Freiraum und unsere Ruhe.

Doch nicht nur das ist ein Aspekt, der zu den immensen Nachteilen bei einem Weihnachten in

Zweisamkeit führt. Ebenfalls gibt es in einer Partnerschaft zur Weihnachtszeit regelmäßig Streitigkeiten darüber, bei welchem Teil der Familie welche freien Tage verbracht werden. Auch die Wahl der Geschenke – sowohl für die Familie als auch für den Partner – können oftmals Auslöser größerer Streitigkeiten sein.

 

Hier wird des Öfteren die Liebe des Partners infrage gestellt. Denn wer nicht das richtige Geschenk für den Partner kauft, kann schließlich kein wirkliches Interesse an der Beziehung haben. Ebenso wird das ausgegebene Budget als Indikator für die empfundene Zuneigung interpretiert. Wer nur etwas für wenig Geld kauft, kann nicht so verliebt wie man selber sein. Hier ist Streit unvermeidbar. All diese Unannehmlichkeiten umgeht man an Weihnachten als Single selbstredend ohne große Probleme.

 

Unternehmungen als Single an Weihnachten

 

Weihnachten als Single muss nicht nur frustrierend sein, wie es uns die ganzen Produktionen aus

Hollywood jedes Jahr auf ein Neues vermitteln wollen. So können Singles an Weihnachten auch sehr gut alleine oder natürlich auch mit Freunden oder der Familie über den Weihnachtsmarkt schlendern. Um jemandem eine Freude zu bereiten muss man nicht in einer Liebesbeziehung sein. So bietet es sich beispielsweise an, mit der besten Freundin oder dem besten Freund einen gegenseitigen Adventskalender zu erstellen. Das bereitet viel Freude und ist ebenso erfüllend wie für einen Partner. Gemeinsame Spaziergänge durch die Winterlandschaft bieten sich gleichermaßen für Singles an Weihnachten an. Manchmal kann auch ein sogenannter Tapetenwechsel sinnvoll sein, inzwischen ist ein eigener Markt für Singlereise entstanden, und besonders zu Weihnachten gibt es hier starke Nachfrage, ein klares Indiz dafür, dass viele Singles dem Weihnachtsfrust entgehen wollen.

 

Fazit

 

Die Weihnachtszeit ist keinesfalls eine Zeit, in der sich Singles allzu große Sorgen machen sollten. Gerade beim Beschenken entsteht ein spezielles Funkeln in den Augen beider Personen. Genau das kann dafür sorgen, dass du das nächste Weihnachten nicht mehr als Single verbringst.

Und wer weiß? Vielleicht triffst du während des Bummelns im Weihnachtstrubel die Liebe deines Lebens. Lass dich daher nicht von irgendwelchen vermeintlichen Konventionen einschränken und unternimm genau das, was du unternehmen möchtest. Der Spaß, den du an Weihnachten als Single hast, wird dir niemand nehmen können.

 

Bist Du Single und hast bereits Weihnachten als Single verbracht und damit gute Erfahrungen gemacht? Dann lass uns doch an Deinen Erfahrungen teilhaben? Welche Tipps kannst Du anderen Singles geben?

 


Kommentare

Single-Städte – ♡ Singlebörse-Check.de 15. August 2018 um 10:28

[…] Singles und Weihnachten […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *