Skip to main content

Socialmatch – Das Datingspiel

Eine schwere Trennung liegt hinter einem, man fühlt sich einsam und sehnt sich nach menschlicher Nähe. Einfach ungezwungen und entspannt im Arm eines anderen Menschen liegen. Ein Wunsch, den jeder nachvollziehen kann. Man möchte wieder jemanden kennen lernen. Und wie es heutzutage eben so üblich, nutzt man diverse Apps oder Dating Portale im Internet. Ist natürlich verlockend, da man nicht einmal von der Couch aufstehen muss und nach Lust und Laune selektieren kann. Tinder, Lovoo, Badoo, Jaumo, Zoosk, Parhship, Elitepartner, Neu.de, LoveScout 24 usw. Seit einiger Zeit gibt es etwas Neues, das tatsächlich anders ist: Socialmatch – Das Datingspiel

 

Alternative zu Singlebörsen und Dating Apps

 

Die Zahl der Dating Apps und Dating Portale scheint wirklich endlos. Ein wahrer Dschungel. Allerdings läuft es letzten Endes immer auf das Gleiche hinaus. Die Profile werden aufgrund des Profilbilds aussortiert. Dann schreibt man mit einer Person, diese ist ganz nett und verabredet sich zu einem ersten Treffen. Vielleicht läuft es gut und man versteht sich. Vielleicht auch nicht und die Person, die einem gegenüber sitzt, ist unsympathisch. In jedem Fall baut sich eine gewisse Drucksituation und eine gewisses Maß an Erwartungen vor dem ersten Treffen auf. Und nicht selten werden diese Erwartungen enttäuscht.

 

Trotzdem nutzen Millionen von Singles diese Dating Portale. Wahrscheinlich deshalb, da sie sich vor klassischen Dating Situationen fürchten. Viele Alleinstehende möchten Singles kennen lernen ohne gleich diesen Date Charakter zu haben. Seit 2014 gibt es in den größten Städten Deutschlands eine Alternative, die genau das verspricht. Es nennt sich Socialmatch. Eine Mischung aus Speed Dating und klassischem Spielabend.

 

Was ist Socialmatch – das Datingspiel?



Wie bereits erwähnt, könnte man Socialmatch als Mischung aus Speed Dating und klassischem Spieleabend beschreiben. Das Besondere hierbei. Den Spieleabend verbringt man mit fremdem Leuten. Genauer gesagt, bucht man an einem zuvor festgelegten Termin einen Platz beim Veranstalter Socialmatch. Die Gebühr beträgt 25 EUR. Die Veranstaltung findet in Bars statt und wird von einem Moderator geleitet. Man kann mit bis zu zwei Freunden oder allein am Socialmatch teilnehmen.

 

Was ist die Idee von Socialmatch – dem Datingspiel?

 

Die Idee dahinter ist folgende:
Spielend neue Leute kennen lernen. So wirbt der Veranstalter auf seiner Website. Wer neu in der Stadt ist, sich einsam fühlt, neue Leute oder Singles kennen lernen möchte und genug von den üblichen Dating Apps und Portalen hat. Der soll hier ganz ungezwungen mithilfe eines eigens entwickelten Spiels, neue Leute kennen lernen. Oder anders formuliert:

 

Wer das Kennenlernen in Clubs zu anstrengend findet, die üblichen Kennenlern – Events und Online Plattformen satt hat und/oder schnell und unkompliziert neue Leute kennen lernen möchte, soll hier an der richtigen Adresse sein. Mit dieser Idee im Hinterkopf, könnte Socialmatch vielleicht die Möglichkeit sein, Singles kennen lernen zu können ohne diesen erzwungenen Date Charakter zu haben. Gerade für etwas in sich gekehrte bzw. introvertierte Menschen, könnte dies eine spannende Alternative sein.

 

Wie funktioniert Socialmatch – das Datingspiel?



Socialmatch ist ein Brettspiel, welches die charakteristischen Eigenschaften von bekannten Spielen verbindet. Es besitzt Elemente von “Activity”, “Therapy”, klassischen Wissensfragen und Speed – Dating. Die Spielzeit beträgt circa zwei Stunden. Der Ablauf sollte jedem vertraut sein. Abwechselnd wird nach der Reihe gewürfelt, wodurch der jeweilige Spieler auf Felder mit diversen bzw. unterschiedlichen Aufgaben gelangt.

 

 

Diese Aufgaben können aus den verschiedensten Kategorien stammen. Von “Actionsaufgaben” bis hin zu “Wissensfragen” ist alles vertreten. Manchmal müssen Aufgaben in Zweier- oder Dreierteams gelöst werden was die Chance erhöht, Singles kennen zu lernen. Mögliche Aufgabenstellungen könnten beispielsweise wie folgt aussehen:

 

 

Der Ablauf von Socialmatch

 

– Ein Teilnehmer muss nach kurzer Spielzeit von den anderen Spielern mithilfe einer Frage eingeschätzt werden.
Frage: “Wovon hat er/sie am meisten Angst?”
a) Taranteln; b) Bungee – Jumping; c) Reden vor großem Publikum.
Jeder Spieler schreibt seine Einschätzung auf eine verdeckte Karte. Wenn dies erledigt ist wird die richtige Antwort enthüllt. Wer mit seiner Einschätzung richtig lag, erhält einen Punkt. Das Spiel gewinnt der Teilnehmer mit den meisten Punkten am Ende.

 

– Wissensfragen: Diese können sich von harmlos bis sehr intim steigern. Je nachdem ob die Frage richtig oder falsch beantwortet wird, muss eine bestimmte Action durchgeführt werden. Zum Beispiel eine Schultermassage oder dem Tischnachbarn einen Antrag machen.

 

Besonderheiten von Socialmatch

 

Interessant ist, dass die Punkte teils solidarisch verteilt werden. Heißt, es wird darüber diskutiert, ob ein anderer Spieler den Punkt überhaupt verdient hat. Auf diese Weise entstehen Gespräche und es wird eine Art Gemeinschaftsgefühl aufgebaut. Außerdem hilft es dabei, die anderen Spieler etwas besser einschätzen zu können.

 

Socialmatch ist ein Kunterbunt aus allen Bereichen der bekannten Gesellschaftsspiele. Die Mixtur bietet den Spielern eine lockere Spielatmosphäre, die vor allem durch seine Ungezwungenheit einlädt. Gerade wenn einzelne Teilnehmer andere Singles kennen lernen wollen, baut dies ersten Mauern ab. Meist wird bei den Aktionen gelacht und gewitzelt, was die allseits bekannte peinliche Stille schon einmal ausschließt. Und falls sie doch einmal auftreten sollte, leitet der Moderator weiter durchs Spiel.

 

Für wen ist Socialmatch geeignet?



Wer Singles kennen lernen möchte, kann es auf jeden Fall mal mit Socialmatch versuchen. Es ist eine Abwechselung. Natürlich ist Socialmatch nicht nur dafür geeignet, um Singles kennen zu lernen. Wie bereits erwähnt, eignet es sich für alle Arten von Menschen, die neue Leute kennen lernen möchte oder einfach einen lustigen Abend verbringen wollen. Generell lässt sich sagen, dass Socialmatch für all diejenigen in Frage kommt, die mal etwas anderes erleben möchten.

 

Auch für Einzelgänger, die Singles kennen lernen möchten oder neu in der Stadt sind, kann sich der Besuch dieses Events lohnen. Vor allem Einzelgänger oder auch Introvertiere sollten Socialmatch in Betracht ziehen. Um Singles kennen zu lernen, muss man irgendwann aus sich heraus kommen. Diese Art von Event bietet die Möglichkeit, das ganz ungezwungen zu tun bzw. dies zu üben. Die Drucksituation eines ersten Treffens oder Dates kommt gar nicht auf.

 

Was kostet Socialmatch – das Datingspiel?



Wer einen Platz am Tisch von Socialmatch buchen will, muss dafür 25EUR bezahlen. An dieser Stelle sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob er das Geld für einen Spieleabend mit Fremden ausgeben möchte.

 

Welche Voraussetzungen sollten vorhanden sein?



Voraussetzungen gibt es an sich nicht. Teilnehmen kann jeder, egal welcher Altersgruppe er oder sie angehört. Die Spieleabende werden in verschiedene Altersgruppen aufgeteilt:

– 20 – 35 Jahre
– 30 – 45 Jahre
– 40 – 60 Jahre

Bei der Belegung der einzelnen Altersgruppen wird vom Veranstalter stets auf Ausgewogenheit geachtet. Das bedeutet, die Gruppe besteht zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen. Ein Pluspunkt für all diejenigen, die durch Socialmatch Singles kennen lernen möchten.

 

In welchen Städten wird zurzeit Socialmatch angeboten?


Das Angebot beläuft sich auf die folgenden 12 deutschen Städte: Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Hannover, Köln, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart.

Für jede Stadt gibt es festgelegte Termine mit festgelegten Räumlichkeiten, für die sich Interessierte entscheiden können.

 

Welche Erfahrungen haben andere Teilnehmer bereits gemacht?

 

Wer im Internet nach Erfahrungen mit Socialmatch sucht, findet in den meisten Fällen positive Berichte. Es wird dabei von viel Spaß berichtet. Die lockere und gelöste Atmosphäre wird oft hervorgehoben. Viele sprechen davon, dass sie mit den anderen Teilnehmern weiterhin in Kontakt stehen oder das Event noch einmal besuchen möchten. Wer Singles kennen lernen möchte, scheint hier an der richtigen Stelle zu sein. Die Zwischenstation Internet und der damit verbundene Stress, entfällt mit dem Besuch dieses Events komplett. Überhaupt muss man lange suchen bis ein Kommentar zu lesen ist, der eher in die negative Richtung geht. Dabei handelt es sich aber meist um persönliche Geschmäcker, die nicht getroffen wurden.

 

Wie gut kann man dadurch andere Singles kennen lernen?



Da man bei der Anmeldung nicht zu 100 % sicher sein kann, ob Singles unter den anderen Teilnehmern sind, besteht bei der Buchung ein gewisses Risiko. Allerdings ist der Anspruch von Socialmatch, die Leute zusammen zu bringen und eben auch, dass Singles sich kennen lernen. Die meisten Menschen, die Tinder und Co nutzen, kommen über ein oder zwei Treffen gar nicht hinaus.

 

Paar hat sich gefunden

Außerdem stehen die Erwartungen der Realität doch in einigen Dingen nach. Mit Tinder und den anderen Apps und Portalen kann man sicherlich schneller Singles kennen lernen. Wer aber eher nach einer festen Beziehung sucht oder die mit der doch offensichtlichen Oberflächlichkeit der Dating Apps und Portale nichts anfangen kann, der ist hier richtig. Tinder und Co. eignen sich vielleicht für ein schnelles Abenteuer. Aber Socialmatch für all diejenigen, die nach etwas festem suchen.

 

Was sind die Vorteile von Socialmatch – dem Datingspiel?



Die Vorteile liegen auf der Hand. Dating Apps und Veranstaltungen wie Speed Dating oder Single Partys, haben etwas Zwanghaftes an sich. Für viele Nutzer bzw. Teilnehmer entsteht so ein Erwartungsdruck, der lähmend wirken kann. Außerdem kann es bei einem Treffen zu zweit oder beim Speed Dating zu der allseits gefürchteten peinlichen Stille kommen. Das ist mit Socialmatch in voller Gänze ausgeschlossen.

 

Durch das ständige Bewältigen von Aufgaben und die für das Spiel notwendige Teamarbeit wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit, zu keiner peinlichen Stille kommen. Es spricht sozusagen immer jemand. Auf jeden Fall der Moderator. Der spaßige Charakter von Socialmatch, schafft eine ungezwungen, gelöste und lustige Atmosphäre. Das ist der ganz klare Vorteil gegenüber den anderen Angeboten im Bereich des Datings.

 

Wo sind die Nachteile? Für wen funktioniert es nicht?



Ein Nachteil könnte darin bestehen, dass Socialmatch sehr auf Interaktion setzt. Für schüchterne Menschen nicht ganz einfach. Allerdings ist es für schüchterne Menschen, die Singles kennen lernen wollen, meistens ein klassisches Date viel schwieriger. Es eignet sich für jede Art von Mensch. Allerdings ist nicht also perfekt beim Socialmatch.

 

In der Mitte des Spiels gibt es meistens eine Pause. Diese geht nur eine bestimmte Zeit. Wenn während dieser Zeit spontane Gespräche zwischen den Teilnehmern entstehen, werden diese vom Moderator abgewürgt, da er das Spiel fortsetzten möchten. Kein großer aber doch ein kleiner Nachteil.

Fazit: Socialmatch – das Datingspiel



Wer Singles kennen lernen möchte und genug von den Club Abenden oder den diversen Dating Apps hat, der sollte den Besuch eines Socialmatch Events in Betracht ziehen. Die spaßige, lockere und ungezwungene Atmosphäre ist ein klarer Vorteil. Außerdem lernt man die Leute direkt persönlich kennen allerdings ohne den Druck eines Dates. Gerade Menschen, die zur etwas schüchteren Sorte zählen, sollte dieses Angebot ausprobieren. Durch das Gruppenevent ist der Druck nicht so groß. Und wer sich etwas scheut, kann schließlich bis zu zwei Freunde mitnehmen.


Kommentare

Die besten Orte zum Kennenlernen und Flirten mit Singles 19. April 2019 um 13:11

[…] in einen Buchclub gehen? Sind sie kirchlich engagiert? Warum machen Sie nichts in Ihrer Gemeinde? Sie spielen gerne Fantasy-Rollenspiele mit anderen Menschen? Dann tun Sie das! Und wenn Sie nicht wissen, was Ihre Interessen sind, dann […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Diese Internetseite verwendet Cookies, um deren Inhalte für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mehr Informationen