Skip to main content

Speeddating – der schnelle Weg zum Glück

Speeddating – was ist das?

 

Die Bezeichnung Speeddating sagt bereits den Inhalt aus: Ein Date mit Stoppuhr, oder auch Flirten auf Zeit. Und in der Tat geht es darum, einen zukünftigen Partner kennenzulernen. Und für das erste Anbandeln wird ein fester Termin gewählt, bei dem man in vielen Einzelgesprächen mit unterschiedlichen Gesprächspartnern zunächst einmal einen lockeren Kontakt knüpft, indem man ins Gespräch kommt.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass man sich dann zu einem späteren Zeitpunkt nochmals verabredet, wenn die Chemie schon beim ersten Gespräch stimmt. Damit die Partnersuche auch erfolgversprechend verlaufen kann, sind zum Speeddating nur begrenzte Teilnehmerzahlen pro Geschlecht erwünscht. Getroffen wird sich zu einem festgelegten Zeitpunkt in einer festgelegten Location.

 

Mittlerweile gibt es bereits Speeddating Angebote im Internet. Die Versuche, hierüber eine Speeddating Veranstaltung im klassischen Sinne abzuhalten, sind noch in den Anfängen. Angeboten werden die Möglichkeiten, einen potentiellen Partner kennenzulernen, auf kostenpflichtigen und kostenlosen Portalen. Zur Kontaktaufnahme werden eine Webcam und ein Mikrofon benötigt. Weiterhin sollten die Filter nach Geschlecht, Region und Alter genutzt werden. Dann wird ein Gesprächspartner zugeteilt und es stehen drei Minuten Gesprächszeit zur Verfügung. Möchten sich die Gesprächspartner nach dem Gespräch kennenlernen, werden die Kontaktdaten getauscht.

 

Wie funktioniert Speeddating?

 

Beim sehr klassischen Speeddating lernen sich Singles kennen. Die anwesenden Teilnehmer können in

einzelnen Runden die übrigen Teilnehmer im Gespräch kennenlernen. Jede Gesprächsrunde dauert ungefähr knapp zehn Minuten. Während dieser Zeit können sich die beiden Partner über ihr Leben, die Hobbys, die Wünsche und Präferenzen austauschen. Dabei können bereits gemeinsame Interessen gefunden werden. Ist die Gesprächszeit abgelaufen, ertönt ein Geräusch und die Gesprächspartner wechseln sofort und die nächste Runde mit einem anderen Gesprächspartner beginnt. Zum vorherigen Gesprächspartner macht sich jeder Teilnehmer noch eine kurze Notiz, ob er den Gesprächspartner gern noch einmal treffen möchte oder nicht.

Runde für Runde werden weiterhin Gespräche mit anderen Singles geführt. Das Speeddating als Veranstaltung ist beendet, wenn jeder Teilnehmer bereits mit einem Teilnehmer gesprochen hat. Die Auswertung der Veranstaltung erfolgt entweder manuell über eine Notizzettelabgabe oder online. Hierbei ist entscheidend, welcher Teilnehmer welchen kennengelernten Single nochmals sprechen möchte. Ergibt die Auswertung, dass sich zwei Singles wiedersehen möchten, dann werden die Kontaktdaten ausgetauscht.

 

Für wen ist Speeddating hilfreich?

 

Wer auf der ernsthaften Suche nach einem Partner ist, sollte nichts unversucht lassen. Das Speeddating ist eine Möglichkeit, Singles kennenzulernen, die ebenfalls auf Partnersuche sind. Die Veranstaltungen schränken die anderweitig bestehenden Möglichkeiten, Singles kennenzulernen, ein und sind insofern sehr hilfreich. Immerhin kommt man mit bis zu zehn Teilnehmern pro Veranstaltung ins Gespräch. Und von seinem Gegenüber weiß man immerhin schon einmal, dass er auf Partnersuche ist und nicht bereits liiert ist. Andere gesellschaftliche Veranstaltungen können in der Kürze der Zeit derartige Ergebnisse nicht liefern. Insofern sind die Flirten auf Zeit Veranstaltungen sehr konstruktiv.

 

Damit ein Speeddating allerdings auch erfolgreich sein kann, sollten Beruf, Alter, Größe, Religion und Gewicht allerdings im Wesentlichen passend sein. Andernfalls können Singles zumeist keine klare Auswahl im Sinne einer Priorität treffen. Dies gilt auch für die Teilnehmerzahl. Je mehr Teilnehmer mitmachen und Gespräche geführt werden, um so weniger können sich die Singles hinterher entscheiden, welchen Gesprächspartner sie nochmals treffen möchten. Aus diesem Grund sollte auf eine professionelle Veranstaltungsführung und -organisation geachtet werden.

 

Vorteile / Nachteile beim Flirten auf Zeit

 

Das Flirten auf Zeit dient dem Inkontakttreten mit anderen Singles, die ebenfalls auf Partnersuche sind. Und unabhängig davon, ob nun auch gleich der Wunschpartner unter den Anwesenden ist, stellen die Veranstaltungen einen ersten Schritt in die Richtung da, dass ein Partner gesucht wird.

 

Für die Partnerwahl können gleich erste Minuten darüber entscheiden, ob der Gesprächspartner gegenüber ein potentieller Lebenspartner sein kann. Immerhin kommt man ins Gespräch und kann schon Gemeinsamkeiten erkunden, die für eine Partnerschaft unerlässlich sind. Versierte Flirtpartner senden außerdem Signale, aus denen Interesse deutlich wird – oder eben nicht.

 

Und wie bei jedem Kennenlernen, ob privat oder beruflich, ist immer auch der erste Eindruck mitentscheidend für ein späteres Zusammentreffen. Hierbei ist das Äußere mitentscheidend, wenn es darum geht, ob Interesse besteht, den einen oder anderen Gesprächspartner wiedersehen zu wollen. Letztlich ist Speeddating eine reelle Chance, einen Partner zu finden. Dabei sollten die Veranstaltungskosten eine untergeordnete Rolle spielen. Die Preise differieren zwischen einigen Euro und circa 40 Euro pro Veranstaltung und Teilnehmer.

 

Worauf solle man achten beim Flirten auf Zeit?

 

Zunächst sollte man nicht mit einem sehr großen Vorsatz an der Veranstaltung teilnehmen. Sicherlich sind viele Singles anwesend, die man innerhalb kürzester Zeit näher kennenlernen kann. Und Chancen und Möglichkeiten, den passenden Partner hierunter zu finden, sind sicherlich gegeben. Allerdings wirkt ein lockeres und ungezwungenes Gespräch immer entspannt und kann zielführender sein, als ein Gespräch, dass unter einen hohen Erwartungsdruck geführt wird. Immerhin ist es kein Businessgespräch. Wer freundlich und offen an der Veranstaltung teilnimmt, ist sympathisch und erfährt mehr über sein Gegenüber, als er gedacht hätte.

 

Es kann immer sein, dass man den ganzen Abend mit der Speeddating Veranstaltung beschäftigt war, allerdings kein Kontakt zustande kommt. Dies sollte nicht als Scheitern betrachtet werden, sondern vielmehr als Ansporn nicht aufzugeben sondern weiterzumachen. Ein Speeddating kann immer erfolgreich und lustig sein, wenn alle Teilnehmer unverkrampft sind und sich menschenoffen präsentieren. Nur so kommen Folgedates zustande. Und um sich wohlzufühlen, sollte bequeme Kleidung für den Abend gewählt werden, die auch für ein anderes Date gewählt werden würde.

 

Die Kleidung und das gesamte äußere Erscheinungsbild müssen gepflegt sein. Dazu sollte die Körpersprache immer Interesse signalisieren. Wer sich abwendet, sein Gegenüber nicht in die Augen schaut oder kurz und schnippisch antwortet, wird wenig Erfolg beim Flirten auf Zeit haben. Und wer ausschließlich über sich selbst spricht oder den anderen nicht ausreden lässt, wird auch nicht gerade auf Gegenliebe stoßen. Das gilt besonders für erfolgreiche Menschen, diese tendieren dazu, das Gespräch zu bestimmen, mit dem Ziel der Kontrolle. Was im Beruf richtig sein mag, ist hier eher kontraproduktiv. Insbesondere erfolgreiche, kluge und schöne Frauen sind hier gefordert, den potentiellen Partner nicht durch zu hohe Ansprüche gleich zu verprellen.

 

Positive Erfahrungsberichte beim Speeddating

 

Immer wieder gibt es positive Erfahrungen, die beim Speeddating gemacht wurden. Denn schließlich lernt man immer wieder neue Menschen kennen, die auch etwas von ihrem Leben und ihren Erfahrungen zu berichten haben. Und um den Auswahlkreis an wirklichen Singles beschränken zu können, bieten Speeddatings eine perfekte Plattform. Hier kommen ausschließlich Singles zusammen, die auf Partnersuche sind. Hier helfen auch die richtigen Prioritäten, für wen die Karriere weit vor jeder Beziehung rangiert, der wird auch beim Speeddating wenig Freude haben. Und wie im wirklichen Leben sollte auch für die Veranstaltung gelten, dass nicht immer gleich der Traumpartner dabei sein kann.

 

Allerdings kommt man bei der Suche nach dem richtigen Partner von Speeddating zu Speeddating dem Ziel ein Stück näher. Und darüber hinaus hat es auch tatsächlich schon Erfolge gegeben, bei denen bereits beim ersten Treffen der richtige Partner gefunden wurde. Illusionen sollte man sich bei diesen Veranstaltungen nicht hingeben. Allerdings darf man auch nicht allzu sehr überrascht sein, wenn es schon beim ersten kurzen Treffen beim Speeddating mit dem Gesprächspartner funkt.

 


Kommentare

Schön, klug und einsam? – ♡ Singlebörse-Check.de 8. Januar 2018 um 16:05

[…] Speeddating – der schnelle Weg zum Glück […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *