Skip to main content

Typische Beziehungsfehler von Frauen

Viele Beziehungen geraten in Schieflage, weil er oder sie Unarten entwickelt, die den anderen nerven oder gar verletzen. Nehmen diese Erlebnisse in der Beziehung überhand, ist eine Krise, wenn nicht sogar Trennung vorprogrammiert. Es ist daher wichtig, sein eigenes Verhalten regelmäßig zu hinterfragen. Denn manche Beziehungsfehler sind wie ein schleichendes Gift, dessen Dosis nach Möglichkeit gegen Null tendieren sollte. Hier in diesem Artikel geht es um typische Beziehungsfehler von Frauen. Welches Verhalten ist “typisch Frau” und führt immer wieder zu Schwierigkeiten und Probleme in Beziehungen?

 

Beziehungsfehler 1: Sie will ihn verändern

 

Nur allzu gerne wird jeder Mann versuchen, durch einfache Änderungen in seinem Verhalten seiner Liebsten zu gefallen. Männer haben ein deutliches Gespür für gut gemeinte Kritik und nehmen Denkanstöße gerne entgegen, sofern diese auf liebevolle und einfühlsame Art geäußert werden. Zum Beziehungsfehler wird es dann, wenn bei der Kritik der Ton schärfer und die Frequenz der kritischen Äußerungen erhöht sich.

 

Dann nämlich stellt sich bald das Gefühl ein, ihr nicht gut genug zu sein. Der Mann ist verunsichert und nicht mehr authentisch. Die Abwärtsspirale beginnt: Sein unsicheres Auftreten verärgert sie noch mehr und raubt ihr schlimmstenfalls sogar den Respekt. Ein verunsicherter Mann ist oft genug auch leichte Beute für andere Frauen. Denn auch Männer wollen bestärkt werden in dem, was sie tun.

 

Beziehungsfehler Nr. 2: Emotionale Überreaktion


Hier prallen die krassesten Unterschiede von Mann und Frau aufeinander. In den meisten Fällen wollen Männer ein Problem rational angehen und suchen in der Logik-Kiste nach der geeigneten Lösung. Frauen jedoch wollen hin und wieder nur über ein Problem reden, um es emotional zu verarbeiten und nicht, um eine Lösung zu finden. Zum Beziehungsfehler wird dieser Unterschied jedoch, wenn die Frau sich in diesem Zustand emotionaler Aufruhr dem Mann komplett verschließt. Nichts, was er sagt oder tut führt zur Verbesserung der Lage.

Die sprichwörtliche Mücke, die zum Elefanten wird, ist in kleinen Dosen im Nachhinein amüsant, kann jedoch bei übertriebener Häufigkeit ein gravierender Beziehungsfehler sein. Geschehen solche Zwischenfälle häufiger und bietet sie dem Mann kein Mittel an, wie er diese Situation gemeinsam mit ihr meistern kann, verliert er das Vertrauen. Denn schnell stellt sich hier das Gefühl ein, dass ihr ihre Dramen wichtiger sind, als die gemeinsame Beziehung.

 

Beziehungsfehler Nr. 3: Sie kann sich nicht entschuldigen


In jeder Ehe oder Beziehung kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Diese können durchaus schon einmal in Streit ausarten. Ein Wort gibt das andere und schon fliegen die Fetzen. Wie intensiv ein solcher Krach wird, hängt vom Temperament der Beteiligten ab. Fällt die Versöhnung dann ebenfalls entsprechend temperamentvoll aus, wird vermutlich kein bleibender Schaden zurückbleiben. Anders jedoch sieht es da aus, wenn der Mann auch nach dem zehnten Streit immer derjenige sein muss, der sich entschuldigt.

 

Hier kann sie einen schlimmen Beziehungsfehler begehen: Irgendwann wird er sich nämlich die Frage stellen, ob wirklich er immer der allein schuldige an der Auseinandersetzung ist. Gewinnt der Mann mehr und mehr diesen Eindruck, schleicht sich Misstrauen ein. Ist ihr die Beziehung so wenig wert, dass nicht auch sie hin und wieder der Sache wegen über ihren Schatten springen kann? Insbesondere Männer mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit nehmen ihr diesen Beziehungsfehler sehr übel.

 

Beziehungsfehler Nr. 4: Sexentzug als Bestrafung

 

Immer noch gerne praktiziert ist dieses Verhalten ein schlimmer Beziehungsfehler. Wer seinen Partner durch Entzug der körperlichen Liebe strafen möchte, der suggeriert damit indirekt, dass sie nur mit ihm schläft, weil es ihm gefällt und nicht beiden. Ein Mann, der daran interessiert ist, dass auch seine Liebste Spaß beim Sex hat, wird durch dieses Verhalten im innersten verletzt. Zudem ist der Sexentzug ein Machtinstrument. Wer jedoch in einer Partnerschaft nach Macht strebt, der lässt damit durchblicken, dass ihm das eigene Ego mehr wert ist, als die Beziehung.

 

Und wenn Du jetzt denkst: Das ist aber ungerecht, schließlich machen Männer genauso typische Beziehungsfehler. Ja, das stimmt und keine Sorge, darum dreht sich einer der nächsten Beiträge hier.

 

Hast Du ebenfalls typische Beziehungsfehler beobachtet?

Teile es uns und der Community hier mit, einfach Kommentar hinterlassen

 

 


Kommentare

Flirtcoach – wer braucht den? – ♡ Singlebörse-Check.de 22. Mai 2018 um 9:18

[…] Typische Beziehungsfehler von Frauen […]

Antworten

Lustige und skurile Beziehungstipps – ♡ Singlebörse-Check.de 21. März 2018 um 14:18

[…] Typische Beziehungsfehler von Frauen […]

Antworten

Untreue Männer – ♡ Singlebörse-Check.de 19. März 2018 um 12:49

[…] Typische Beziehungsfehler von Frauen […]

Antworten

Beziehung frisch halten – ♡ Singlebörse-Check.de 14. März 2018 um 20:46

[…] Typische Beziehungsfehler von Frauen […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *